Aktuelles

Abitur 2021

Vom 4. – 19. Mai finden die Abiturprüfungen statt, in mehrfacher Hinsicht unter gänzlich anderen Rahmenbedingungen als sie die Jahrgänge vorher hatten. Zum einen ist der Jahrgang 2021 der erste Jahrgang, der sein Abitur nach der Oberstufenreform in den fünfstündigen Kursen ablegt und daher auf deutlich weniger Erfahrungen als die vorherigen Abiturienten zurückgreifen kann. Zum anderen haben die Pandemiebedingungen in der zweijährigen Kursstufenzeit doch lange Phasen des Fernunterrichtes nach sich gezogen, die nicht immer einfach waren, durchzuhalten. Und auch die Abiprüfungen sind durch immer wieder neue Vorgaben und die Einhaltung der AHAL-Regeln zusätzlich emotional belastet.

Dennoch, liebe Abiturientinnen und Abiturienten, seid stolz darauf, dass Ihr Euch nicht entmutigen lasst, nehmt die gewonnene Selbständigkeit, die gelebte Solidarität, die Disziplin und den Durchhaltewille, die Kunst sich immer wieder aufs Neue zu motivieren als positive Erkenntnis aus Eurer Kursstufenzeit mit und lasst Euch nicht auf Dauer frustrieren von allem, was Euch im Vergleich zu den Jahrgängen vorher entgangen ist.

Wir drücken allen Abiturientinnen und Abiturienten in diesem Jahr ganz besonders die Daumen und wünschen Euch sehr viel Erfolg bei Euren schriftlichen Prüfungen!

Unterricht ab Montag, den 17. Mai 2021

Aufgrund der Bundesnotbremse darf Wechselunterricht nur unter einer Inzidenz von 165 stattfinden (hier zu den aktuellen Zahlen im Rems-Murr-Kreis).  Ab Montag, den 17. Mai können wir voraussichtlich auch wieder für die Klassenstufen 5 – 10 in den Wechselunterricht gehen. Die Gruppeneinteilung wurde über die Klassenlehrer kommuniziert. Die Klassenstufe 11 bleibt im normalen Präsenzunterricht unter Wahrung der AHAL-Regeln. Die Klassenstufe 12 ist in der Abiturphase.  

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen  – auch  zum Umgang mit Klassenarbeiten – unseren aktuellen Elternbriefen.

Testpflicht im Präsenzunterricht und der Notbetreuung

Für die Teilnahme am Präsenzunterricht sowie der Notbetreuung besteht Testpflicht, ein negatives Testergebnis (zweimal / Woche) ist für die Teilnahme zwingend Voraussetzung

Bitte bringt daher die von Euren Eltern unterschriebene Einverständniserklärung für die Testung oder eine Bescheinigung über ein negatives Testergebnis, das zu diesem Zeitpunkt nicht älter als 48 Stunden sein darf, an Eurem erstem Schultag in Präsenz mit, sonst werdet Ihr direkt wieder nach Hause geschickt.

Solltet Ihr Euch außerhalb der Schule testen lassen, müsst Ihr an jedem Testtag am GSG (montags und donnerstags) ein offizielles negatives, maximal 48 Stunden altes Testergebnis mitbringen. 

Für die Durchführung der Schnelltests werdet Ihr von Euren Lehrkräften angeleitet, wir danken der Stadt-Apotheke für die Schulung und für die Erstellung eines Videos, das die Durchführung zeigt.

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen unseren aktuellen Elternbriefen.

Regeln im Präsenzunterricht

Alle Schüler im Präsenzunterricht müssen FFP2-Masken oder OP-Masken (gut sitzend)  tragen. Bitte denkt auch wieder an passende Kleidung, da wir bei jeder Witterung lüften, und beachet die seit Beginn des Schuljahres geltenden Regeln für den Präsenzunterricht.

Hygieneplan gemäß Coronaverordnung, Stand 10.09.2020

Termine

GSG-Kompakt Notbetreuung

Ab 15.03.2021 gibt es für die GSG-Kompakt-Kinder in den Klassen 5 und 6 von Montag bis Freitag von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr wieder eine Notbetreuung. Bitte melden Sie Ihr Kind aber mit Namen, Klasse und den Tagen der Notbetreuung unter gsg-kompakt(@)gsgfellbach.de  an.
mehr

Überprüfung der Masernschutzimpfungen