Arbeitsgemeinschaften am GSG

Leitung: W. Weber

Ort und Zeit: nach Vereinbarung

Seit einigen Jahren bietet die Cambridge-AG eine gezielte Vorbereitung auf verschiedene Sprachzertifikate (z.B. First Certificate of English, Certificate of Advances English, ...) des Cambridge English Language Assessment an. Die Prüfung selbst kann zwar nicht direkt an der Schule abgelegt werden, doch die Vorbereitungsstunden für die Prüfungen können im Rahmen einer AG stattfinden, die von Frau Kächele geleitet wird.

 

Was ist das Cambridge Certificate und wozu dient die Vorbereitung?

Das Cambridge Certificate liefert den Schülerinnen und Schülern einen international anerkannten und schulunabhängigen Nachweis der erworbenen Kompetenzen in der englischen Sprache.

Zudem bieten die Vorbereitungskurse eine gute Vorbereitung auf die Abiturprüfung in Englisch (schriftlich und mündlich), da folgende Bereiche behandelt werden:

-              Leseverstehen + Use of English

-              schriftlicher Ausdruck

-              Hörverstehen

-              mündlicher Ausdruck

 Wann finden die Prüfungen statt und was kosten sie?

Über die Prüfungstermine und –kosten können Sie sich hier informieren.

 Wann findet die Cambridge-AG statt?

montags oder freitags, 7. Std.

Download des Elternbriefes und Anmeldeformulars

 

 

Unterstufenchor (Klasse 5 und 6)

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, die Lust am Singen haben, können dies im Unterstufenchor bei Frau Gerhard immer mittwochs in der 7-ten Stunde im Musiksaal 0.10 tun. Neben leichten Stimmbildungsübungen steht vor allem der Spaß am Singen im Vordergrund. Mit seinen fetzigen Liedern bereichert der Unterstufenchor viele Schulfeierlichkeiten. 

 Zeit: mittwochs, 7. Stunde

Leitung: Nele Gerhard

Schülerchor ( Klasse 7 bis 9)

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9, die sich auf einen Auftritt bei DSDS vorbereiten wollen, oder auch einfach nur Lust am Singen haben, können dies im Schülerchor bei Frau Gerhard immer mittwochs in der 6-ten Stunde im Musiksaal 0.10 tun. Neben leichten Stimmbildungsübungen steht vor allem der Spaß am Singen und die Erarbeitung mehrstimmiger Lieder im Vordergrund. Zuletzt wirkte der Schülerchor am großen Musical Annie in der Festhalle mit.

 

Besonders begehrt sind natürlich Jungs, die ihren Stimmbruch schon hinter sich haben und dem Chor ein tiefes Fundament legen können.

Zeit: mittwochs, 6. Stunde
Leitung: Nele Gerhard

Oberstufenchor (Klasse 9 bis 12)

Alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 kommen montags zwischen 19.00 und 20.00 Uhr im Oberstufenchor auf ihre Kosten. Hier wird besonders intensiv an der Stimmbildung und anspruchsvollen mehrstimmigen Stücken gearbeitet. Der Oberstufenchor tritt mehrmals im Jahr auch bei Veranstaltungen außerhalb der Schule auf.

Zeit: montags, 19 - 20 Uhr
Leitung: Nele Gerhard

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schüler,

in den vergangenen Schuljahren haben erfreulich viele Schüler aller Klassenstufen die DELF-Prüfung erfolgreich abgelegt. Das ist ein beachtlicher Erfolg und die Französischfachschaft freut sich sehr über das Interesse an diesem Sprachzertifikat.

Auch in diesem Schuljahr gibt es wieder die Möglichkeit die DELF-Prüfung abzulegen. Die Vorbereitungsstunden hierzu werden im Rahmen einer AG stattfinden, die von Herrn Kneer geführt wird.

Was ist DELF und wozu dient die Vorbereitung?

Das staatlich französische Sprachdiplom DELF (= Diplôme Élémentaire de Langue Française) bietet den Schülern einen noten- und schulunabhängigen Nachweis für erworbene Sprachkompetenzen in Französisch, ist aber auch eine gute Vorbereitung für die Abiturprüfung in Französisch – besonders bei der neuen Kommunikationsprüfung - und für eine offizielle Prüfung überhaupt. Das DELF weckt somit die Motivation, Französisch weiter zu lernen, und gibt mehr Selbstvertrauen beim Gebrauch des Französischen.

 Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Besonders für die mündliche Prüfung ist eine Vorbereitung notwendig, da diese im normalen Französischunterricht bisher nicht stattfindet. Aber auch die Aufgabentypen im schriftlichen Teil unterscheiden sich von den Aufgaben, die Ihr Kind aus dem Unterricht kennt.

Da natürlich nur regelmäßige Teilnahme das Bestehen der Prüfung ermöglicht, möchte ich Sie bitten, dafür zu sorgen, dass Ihr Kind regelmäßig zu den Übungsstunden erscheint.

 

 

 

Wann findet die Prüfung statt und was kostet sie?

Prüfungsdaten

DELF scolaire Niveaux A1, A2, B1, B2     

noch offen

AG Zeiten

Termine siehe Aushang

 

 

Die Integrations-AG bietet Dir die Möglichkeit

Dich zu informieren

- über Förderprogramme für Schüler aus Zuwanderungsfamilien
- über spezielle Nachhilfe für Schüler aus Zuwanderungsfamilien
- über Nachhilfe in Deutsch
- in welchen Klassen es Schüler aus Deinem Land gibt.

Wir bieten Unterstützung an bei Gesprächen mit Lehrern und führen auch gerne Gespräche mit Eltern.
Außerdem treffen wir uns regelmäßig, um gemeinsame Aktionen zu planen, wie z. B. Kinoabend, interessante Vorträge anhören oder gemeinsam das internationale Festival zu besuchen.
Wir kommen aus unterschiedlichen Ländern und auch aus Deutschland.
Bei diesen oder auch anderen Anliegen kannst Du Dich gerne an Frau Braun wenden.
Wir freuen uns über jeden, der Lust hat bei uns mitzumachen.

Leitung: Frau Braun
Ort und Zeit: nach Absprache

Im Japanischunterricht können die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12 spielerisch die Sprache eines Landes lernen, dessen Sprache und Kultur aufgrund seiner wirtschaftlichen Schlüsselstellung und seines politischen Gewichts im asiatisch-pazifischen Raum immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Zeit:
Japanisch I: Mittwoch, 15:00 – 16:30 Uhr, Raum 1.26
Japanisch II: Mittwoch, 13:15 - 14:45 Uhr, Raum 1.26

Leitung: Saeko Ishihara-Achenbach

Es gibt verschiedene Programme, die den Schülerinnen und Schülern einen Aufenthalt in Japan ermöglichen. Bisher haben schon zwei Schülerinnen des G.S.G. bei Aufsatzwettbewerben eine Japan-Reise gewonnen.
Zusätzlich kann in der Oberstufe „Japanisch“ als Wahlfach gewählt werden, wenn man vorher zwei Jahre die Japanisch-AG besucht hat.

In der Junior-Ingenieur-Akademie (JIA) bauen und steuern wir Lego-Mindstorms-Roboter oder -Maschinen, löten elektronische Schaltungen, machen Exkursionen zu Firmen oder bauen ein Solarmobil.
Natürlich stehen auch Einblicke in den Ingenieurberuf und Fragen der Berufsorientierung auf dem Programm. Außerdem gibt es ein Outdoor-Teamtraining und ein Präsentationsseminar. Im Zentrum der AG stehen die Lego-Mindstorms-Projekte, an denen über das Schuljahr verteilt in Kleingruppen gearbeitet wird. Die Projekte werden dann bei einer Abschlussfeier vorgestellt.


Die AG richtet sich an naturwissenschaftlich oder technisch interessierte Schülerinnen und Schüler der 9.Klasse und findet mittwochs in der 8. und 9. Stunde (14.10 Uhr bis 15.45 Uhr) in Raum 0.13 statt.

Das Mittagessen in unserer Cafeteria ist lecker, aber kulinarischer Höhepunkt am GSG ist der Montagmittag, denn da kocht Frau Gauß mit den Schülern ihrer Koch AG. Teilnehmen können alle Schüler, die montags in der 5. und 6. Stunde frei haben, denn das Essen muss um 13 Uhr fertig sein. Wer Lust hat einiges über Kochen zu lernen, Essen zu planen, in der Gemeinschaft zu kochen, spülen und auch wieder aufzuräumen, sollte einfach vorbeischauen und kann vielleicht auch bei einem Stundenausfall spontan mitkochen.

Zeit: montags in der 5. und 6. Stunde (aus stundenplantechnischen Gründen )

Leitung: J. Gauß

Ort: Schülercafe

Essen kann jeder nach verbindlicher Anmeldung für 3 € (2,50 € für Mitglieder). Für den Unkostenbeitrag gibt es - wie immer - Hauptgang -Salate-Nachtisch-Getränke; meist gibt es auch ein vegetarisches Essen.

Junior-Band

Die Junior-Band ist für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7, die seit mindestens ein bis zwei Jahren ein Instrument spielen. Die Band ist Fortführung / Ergänzung der Bläserklasse ab Klasse 6 gedacht, bietet aber auch allen anderen jungen Instrumentalisten die Möglichkeit, sich musikalisch einzubringen. Unser Programm besteht aus Klassikern der Pop-, Rock- und Jazzmusik.

Alle Instrumente können mitmachen!

Probentermin: mittwochs, 13.30 - 14.15 Uhr 
Leitung: Herr Schuler
Ort: Raum 0.17

Dirty-Dozen

Die Big Band "Dirty Dozen" wendet sich an fortgeschrittenere Spieler ab Klasse 6. 

Folgende Instrumente können mitspielen:
Saxophon, Flöte, Klarinette, Trompete, Posaune Euphonium, Horn, Schlagzeug. Darüber hinaus brauchen wir Pianisten, Bassspieler und Gitarristen. Weitere Instrumente sind nach Rücksprache möglich. 

Das Programm der Big Band ist breit gefächert von Pop-Titeln der Beach Boys über Jazz-Standards wie St. Thomas, One Note Samba oder Rock-Klassikern wie Evil ways von Santana.

Probentermin: freitags, 13.30 - 15.00 Uhr 
Leitung: Herr Schuler
Ort: Raum 0.17

Die Pop/Rock Band AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 bis Klasse 12. Das Repertoire richtet sich nach den Wünschen der Bandmitglieder und reicht von aktuellen Popsongs bis zu Rockklassikern. 

Probentermin: montags, 7.Stunde

Leitung: Herr Trüg

Ort: Bandraum 0.17

Leitung: S. Kächele und T. Mahringer

Ort: nach Vereinbarung

Zeit: nach Vereinbarung

Was ist der Schulsanitätsdienst?

Wir sind eine Gruppe von engagierten Schülerinnen und Schülern, die es im Schulalltag ermöglichen möchte, die Versorgung bei Unfällen, kleineren Verletzungen und plötzlichen Erkrankungen zu sichern. Alle Mitglieder haben eine Ausbildung durch den Malteser Hilfsdienst abgeschlossen und sind somit gut auf eine Ausnahmesituation vorbereitet. Da wir nach dem Motto arbeiten, dass Erste Hilfe von stetiger Wiederholung und Einübung auch ohne akuten Notfall lebt, bilden wir uns jedes Schuljahr zusätzlich fort, um immer auf dem neuesten Stand der kleineren oder größeren Lebensrettung zu sein. Unseren Dienst gehen wir jeden Schultag in Zweierteams an, sodass stets Hilfe angefordert werden kann.

Nachwuchs

Wenn auch du am Schulsanitätsdienst aktiv teilnehmen möchtest, kannst du dich ab der achten Klasse ausbilden lassen. Eine Ausbildung findet jedes Jahr statt und wird am Schulsanitäterschaukasten ausgehängt. Wir freuen uns über jeden, der unser Team verstärken möchte! 

Kontakt

Wenn du mit uns Kontakt aufnehmen möchtest, melde dich gerne bei Frau Schubert im Lehrerzimmer oder über die E-Mail-Adresse im Kontaktformular.

Neue Initiative

Eine neue Initiative im Sinne der Lebensrettung: LÖWEN RETTEN LEBEN in Baden-Württemberg. Auch das GSG greift diese neue Entwicklung auf und nimmt die Lebensrettung ernst, denn für das Leben lernen wir, nicht für die Schule. Ab Klasse sieben sollen nun die ersten Maßnahmen bei einem Kreislaufstillstand jedes Jahr wiederholt und eingeübt werden, denn häufig ist es die Hemmung etwas falsch machen zu können der Grund dafür, warum wir bei einem Notfall nicht sofort zur Hilfe eilen. Diese Hemmung möchten wir gemeinsam mit den Schülern abbauen, um uns alle besser auf „das Leben da draußen“ vorzubereiten.

Leitung: A. Schubert

Zeit und Ort: nach Vereinbarung

"SIGHT - das "Streit in guten Händen" - Team"

Bei uns am GSG können Schüler-Konflikte auch ohne Erwachsene gelöst werden, es gibt nämlich Schülerinnen und Schüler, die als Streitschlichter ausgebildet wurden (Fotos, Namen und Klassen findet man als Aushang in der Streitschlichter-Vitrine beim Lernstudio). Man kann sich selbst an eine dieser Personen wenden, es kann aber auch passieren, dass man von einer Lehrkraft geschickt wird. Ca. alle zwei Jahre startet eine neue Ausbildung für die 5ten und 6ten Klassen, die bis zum Ende des darauf folgenden Schuljahres dauert.

Zeit: nach Absprache
Leitung: Anita Teschner

Weg zur Schlichtung

1. Schlichter aussuchen – jeder einen! 
Fotos aller fertig ausgebildeten Schlichter mit Namen und Klassen findet ihr in der Streitschlichter-Vitrine beim Lernstudio. Wo die Klasse gerade Unterricht hat, lässt sich im Sekretariat herausfinden.

2. Zettel ausfüllen 
Neben der Vitrine hängt ein Zettelkasten mit Formularen, in die man die Namen der Streitenden mit Klasse, die Namen der gewünschten Schlichter und in Stichworten den Grund des Streits einträgt. Unterschrift nicht vergessen!

3. Zettel in den Briefkasten werfen
Neben dem Zettelkasten ist ein Briefkasten angebracht. Dort könnt ihr die ausgefüllten Formulare oder auch andere Nachrichten an SIGHT einwerfen.

4. Die Schlichter kommen auf euch zu!
Eure gewählten Schlichter erhalten eine Kopie eures eingeworfenen Formulars. Damit können sie euch in einer Pause ausfindig machen und mit euch den Termin für die Schlichtung festlegen. Das kann eine große Pause (bei kleineren Streitigkeiten), eine Mittagspause oder ein Nachmittagstermin sein. Nach der Schlichtung erfahren die Lehrer nur, dass sie erfolgreich stattgefunden hat – nicht, was ihr vereinbart habt!

Schlichtungsverlauf

Zuerst wählst du einen Streitschlichter, zu dem du Vertrauen hast, und „die andere Seite“ (mit der du dich krachst) tut das auch.

Die beiden gewählten Streitschlichter und ihr beide vereinbart einen Termin, zu dem die eigentliche Schlichtung durchgeführt werden soll. Wenn möglich sollte dieser Termin spätestens am folgenden Tag sein!

Dort dürfen dann beide Seiten ungestört erklären, wie sie die Dinge sehen, wie es ihnen mit dem Krach geht und was sie sich wünschen würden. Dann wird gemeinsam nach einer Lösung gesucht, mit der alle zufrieden sind, bei der sich beide Seiten als Gewinner fühlen können. Es gibt keinerlei Strafen, sondern man einigt sich auf Vereinbarungen, die nach einigen Tagen oder Wochen überprüft werden.

Was in einer Schlichtung gesprochen wird, erfährt niemand - die Schlichter haben Schweigepflicht!

 

 

Vorteile der Schlichtung

Wenn du dabei erwischt worden bist, dass du gegen Regeln verstoßen hast (z.B. gegen die Schulordnung), entscheiden die Lehrkräfte oder die Schulleitung darüber, welche Strafen sie für geeignet halten.

Wenn du z.B. „handgreiflich“ wirst, weil einer dich ständig ärgert, und du keinen anderen Ausweg mehr siehst, als ihm eins über die Rübe zu ziehen, verstößt du auf jeden Fall gegen die Schulordnung und kommst um Strafen nicht herum.

Wenn du dagegen frühzeitig freiwillig mit deinem „Lieblingsfeind“ zu den Streitschlichtern gehst, bevor er dich so reizt, dass du ausrastest, kann es euch dort gelingen, eine Möglichkeit zu finden, wie ihr einigermaßen miteinander auskommt.

Dann erfährt kein Erwachsener, was los war – und es gibt auch keine Strafen!

Wir leihen aus und beraten, stellen bei Bedarf Handapparate für einzelne Fächer zusammen.

Wir registrieren, reparieren, listen, ordnen und nehmen neue Ideen gerne auf.

Leitung: E. Both

Ort: Lernstudio

Zeit: nach Vereinbarung

Leitung: A. Schubert

Ort: 

Zeit: 

Mitmachen. Spielen. Erfahren. Erleben.

Theater ist immer wieder faszinierend, sei es als Zuschauer oder Akteur.

Sich voll Spannung und Neugier dem Unbekannten nähern – Mitspielern, einem neuen Text oder fremden Figuren – und sich dabei immer wieder neu entdecken. Das sind nur einige Aspekte, die uns in der gemeinsamen Arbeit begegnen. Wir werden viel ausprobieren und mit unserer Stimme und Sprache arbeiten, unseren Körper bewusst einsetzen und Theater mit all seinen Facetten begegnen.

Und wann immer es geht, werden wir uns Publikum suchen, um im Spiel uns und unsere Wirkung zu erfahren und zu entdecken, wozu jeder von uns in der Lage ist. Davon werden wir auch außerhalb der Theaterbühne profitieren.

Wenn deine Lust auf Theater geweckt ist, du (mit-)spielen, erfahren, erleben willst, dann melde dich bei Herrn Nigl. Wir proben immer freitags ab 14.00 Uhr.

Leitung: R. Nigl

Ort: 0.10

Zeit: freitags, 14 - 16 Uhr

Termine