Seite drucken   |   Fenster schließen

Fremdevaluation durch das Landesinstitut für Schulentwicklung 2013

Ablauf der Fremdevaluation 2012/13

Ein Baustein in der innerschulischen Qualitätsentwicklung ist die sogenannte "Fremdevaluation", die 2002 für alle Schulen verbindlich eingeführt wurde und vom Landesinstitut für Schulentwicklung durchgeführt wird.

Bereits im Juni und Juli 2012 hatten die Eltern und die Schüler der Klassenstufen 6, 8 und 11 Gelegenheit an einer Online-Befragung teilzunehmen. Im Oktober 2012 war dann das dreiköpfige Fremdevaluationsteam vor Ort und hat sich in insgesamt acht Gruppeninterviews mit Lehrern, Schülern und Eltern sowie in 16 Unterrichtsbesuchen ein Bild von der Schule gemacht. Es wurden also mit verschiedenen Instrumenten Daten zu insgesamt 22 Qualitätsmerkmalen gesammelt.

Ergebnisse der Fremdevaluation

Das Ergebnis liegt nun seit Januar 2013 vor und wurde bereits in der Gesamtlehrerkonferenz und in der Schulkonferenz diskutiert. Den vollständigen Bericht können Sie downloaden, hier eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse:

In vierzehn Qualitätsmerkmalen haben wir die sogenannte “Zielstufe“ erreicht. Darunter versteht man den anzustrebenden Entwicklungsstand, also die gute bis sehr gute Praxis. In fünf weiteren Merkmalen haben wir die oberste Stufe des Rankings, die sogenannte Exzellenzstufe, erreicht.

So bescheinigt uns das Fremdevaluationsteam für das Merkmal „Kollegiale Zusammenarbeit“, dass Kooperation ein übergeordnetes Arbeitsprinzip am GSG sei und dass ein Konsens darüber herrsche, dass die Zusammenarbeit die fachliche und pädagogische Arbeit der Schule fördere.

Zum Merkmal “Entwicklung von Unterricht und Schule“ wird gewürdigt, dass Schulentwicklungsprozesse bei uns so angestoßen würden, dass alle Beteiligten, also auch Eltern und Schüler mit einbezogen seien und somit deren Anliegen gehört würden und zu Konsequenzen führten.

Auch zum Merkmal “Schule als Gemeinschaft“ hat man uns die Exzellenzstufe verliehen. Der Bericht betont, dass wir unser im Leitbild formuliertes Motto “Gemeinsam Schule gestalten“ konkret lebten. Hier wird unter anderem die Bedeutung der zahlreichen Gemeinschaftserlebnisse betont, bei denen die Schüler die Möglichkeit hätten, sich einzubringen und das Schulleben mitzugestalten.

Insgesamt bescheinigt uns das Team, dass wir eine gute Arbeit leisteten und durch unser Profil und die damit verbundenen Konzepte einen hohen Entwicklungsstand erreicht hätten.

Empfehlungen

Der Bericht formuliert auch Empfehlungen zu drei Bereichen, in denen die Schule sich noch weiterentwickeln sollte. Unter Einbezug der Anliegen von Eltern und Schülern hat die Gesamtlehrerkonferenz inzwischen eine Prioritätenliste verabschiedet, die uns beim Umgang mit den Empfehlungen leiten wird. Demnach wollen wir uns zunächst daran machen, inhaltliche Kriterien der Leistungsmessung besser abzustimmen. Zweite Priorität haben dann Formen der Leistungsrückmeldung der Lehrer an die Schüler. In einem dritten Schritt werden wir uns schließlich des Themas der Differenzierung im Unterricht annehmen.

Vollständige Bericht zur Fremdevaluation vom 22.01.2013 zum Download

Zusammenfassung des Berichtes zur Fremdevaluation zum Download

Ergebnisse der Fremdevaluation im Überblick zum Download




Gustav-Stresemann-Gymnasium
Hofäckerstrasse 8
D-70736 Fellbach
Telefon: (0711) 5109116 oder 5851632
Fax: (0711) 5404897
eMail: gsg.sekretariat@fellbach.de