"Von der friedlichen Revolution in der DDR zur deutschen Wiedervereinigung“


Ein Geschichtsprojekt des GSGs und des Franziskaneums Meißen


Meißner Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Franziskaneum sind mit ihrer Lehrerin Constanze Schlüter zu Gast am Gustav-Stresemann-Gymnasium Schmiden. Anlass ist die Präsentation der Ergebnisse eines gemeinsamen Projekts aus dem Jahr 2009 zum 20. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung: „Von der friedlichen Revolution in der DDR zur deutschen Wiedervereinigung“.

Die Vorstellung der Ergebnisse und ein Gespräch mit Zeitzeugen findet statt am Freitag, 1. Oktober 2010, 19.30 Uhr im Großen Saal des Rathauses in Fellbach.

Dargestellt wird der Verlauf der friedlichen Revolution in Meißen, ein filmisches Interview erinnert an den Sturm auf die Stasi-Zentrale in Meißen. Ebenfalls im Film Interviews und Umfrageergebnisse zu Veränderungen nach der „Wende“ im Leben der Meißner.
Dargestellt wird auch, wie es schon vor der friedlichen Revolution in der DDR zur gar nicht selbstverständlichen Partnerschaft zwischen Fellbach und Meißen gekommen ist.
Dargestellt wird aber auch, dass es durchaus auch ablehnende Stimmen und Widerstand gegen die Wiedervereinigung gegeben hat.

Als Zeitzeugen konnten das Gustav-Stresemann-Gymnasium und die Stadt Fellbach Herrn Pfarrer Bernd Oehler, Herrn Bernd Callwitz und Herrn Dr. Manfred Pfeifer gewinnen. Pfarrer Oehler ist Zeitzeuge der friedlichen Revolution in Leipzig und Berlin und der versuchten osteuropäischen Vernetzung und seit elf Jahren Meißner. Herr Callwitz ist in Fellbach wohlbekannt als beigeordneter Sozial- und Kulturbürgermeister. Herr Dr. Pfeifer war 25 Jahre lang Vorsitzender der Fellbacher Partnerschaftsgesellschaft.

Auch die Schulleiterin des Gymnasiums Franziskaneum, Frau Heike Zimmer, wird am Freitag im Rathaus anwesend sein.

Die Moderation übernimmt vom Gustav-Stresemann-Gymnasium Herr Herbert Kobel.


was?
Von der friedlichen Revolution in der DDR zur deutschen Wiedervereinigung“
("20 Jahre Mauerfall" / "20 Jahre Wiedervereinigung")

wo?
Rathaus Fellbach, großer Saal

wer?

Zeitzeugen (Pfarrer Bernd Oehler, Bernd Callwitz, Dr. Manfred Pfeifer) und Schüler

wann?
Freitag, 1. Oktober 2010, 19.30 Uhr

Weitere Informationen: Herbert Kobel (über Sekretariat GSG) oder 0711 / 88 22 632


Druckversion

Willkommen am GSG

Wenn Ihr Kind in der vierten Klasse ist und Sie uns gerne kennen lernen möchten, dann kommen Sie am 30. Januar 2018 zu unserem Informationsabend oder gerne auch am 1. März 2018 beim Tag der offenen Tür vorbei!
mehr

Krankmeldungen

Liebe Eltern, bitte entschuldigen Sie Ihr Kind im Krankheitsfall am ersten Krankheitstag per E-Mail an das Sekretariat und nicht mehr telefonisch. Die E-Mail-Meldung ersetzt nicht die schriftliche Entschuldigung nach zwei Fehltagen.
gsg.sekretariat@fellbach.de

"Annie"

Wir suchen für unser Musicalprojekt ‚Annie’ einen Filmexperten, der kreativ ist, filmen und schneiden kann,...
Bei Fragen oder Interesse bitte bei Herrn Nigl melden.

Ausstellung Religion Klasse 10

Schüler/innen der Jahrgangsstufe 10 stellen in der Kirche ihre Arbeiten zum Thema „Erinnerung: Glaube, Zivilcourage und Widerstand“ vor.
mehr

GSG kompakt

Ein großer Baustein unseres Schullebens ist die Ganztagesbetreuung für die Klassen 5 und 6. Alle Informationen zu GSGkompakt finden Sie hier.
 


© 2010 Gustav-Stresemann-Gymnasium Postanschrift Postfach 42 63 D-70719 Fellbach Hausanschrift: Hofäckerstrasse 8 D-70736 Fellbach           Login
Telefon: +49 711 510 91 16 oder +49 711 - 58 51 632 Fax: +49 711 540 48 97 eMail: gsg.sekretariat@fellbach.de