Wirtschaft


Lehrer und Lehrerinnen am GSG

Dunz (stellv. Schulleiter), A.
Kindler, T.
OStD Vornhusen (Schulleiter), M.
Voß, I.

1. Bisherige Situation

Wirtschaft bestimmt unseren Alltag und damit unser Leben. Wer sie nicht versteht, dem erschließt sich ein wesentlicher Teil seiner Welt nicht. Deshalb besteht in Baden-Württemberg seit 2003/2004 die Möglichkeit, ein Neigungsfach Wirtschaft an allgemein bildenden Gymnasien einzurichten.
An unserem Gymnasium wird seit dem Schuljahr 2008/09 ein vierstündiger Neigungskurs Wirtschaft in den beiden letzten Jahren des Gymnasiums angeboten. Die Lehrbefähigung für dieses Fach besitzen Herr Hammer und Herr Vornhusen.

2. Zum Bildungsplan

Der Lehrplan für das Neigungsfach Wirtschaft besteht aus fünf Bereichen:

a) Einführung in die Ökonomie(Hierbei geht es um Grundlagen wie Knappheits-, Gleichgewichts- und Kosten-Nutzenprinzip sowie um Wirtschaftsordnungen);
b) Private Haushalte im Wirtschaftsgeschehen
(Themen sind: Markt und Preise, Kaufentscheidungen des Konsumenten, Einkommenssituation in Deutschland);
c) Unternehmen im Wirtschaftsgeschehen
(Zur Sprache kommen v. a. betriebswirtschaftliche Themen wie Unternehmensformen, unternehmerische Entscheidungsprozesse, Marketing, Personalwirtschaft und betriebliches Rechnungswesen. Außerdem kann in der Schülerfirma teens@work mitgearbeitet werden, um praktische Erfahrungen in der Unternehmensführung sammeln zu können);
d) Staat und Wirtschaft
(Die hauptsächlichen Inhalte sind: Soziale Marktwirtschaft, Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft sowie Möglichkeiten der Wirtschaftspolitik);
e) Internationale Wirtschaftsbeziehungen
(Behandelt werden Tendenzen des Welthandels und der Welthandelsordnung, die Globalisierung sowie Wechselkurse und Währungssysteme).

3. Anforderungsprofil

Das Neigungsfach Wirtschaft ist sicher nicht ganz einfach. Wer in Klasse 10 beim Thema „Wirtschaft“ ernsthafte Schwierigkeiten hatte, sollte es nicht wählen.
Wer hingegen die Bereitschaft und Fähigkeit mitbringt, sich in komplexe wirtschaftliche Themen teilweise selbständig einzuarbeiten und sich vielleicht sogar mit dem Gedanken trägt, Wirtschaftswissenschaften (VWL und/oder BWL) zu studieren, für den macht die Wahl durchaus Sinn. Anders als im Studium spielt Mathematik im Neigungsfach Wirtschaft nur auf Mittelstufenniveau eine gewisse Rolle. Notwendig sind die Fähigkeiten, logisch zu denken, Punkt- und Strich- sowie Prozentrechnungen zu beherrschen und in der Lage zu sein, Lösungsansätze zu entwickeln und Verhältnisgleichungen aufzustellen.

4. Außerunterrichtliche Veranstaltungen

Da betriebliche Besichtigungen meist im Rahmen einer geographischen Exkursion durchgeführt und betriebliche Erfahrungen durch BOGY gesammelt werden, legen die außerunterrichtlichen Veranstaltungen im Neigungsfach Wirtschaft ihren Fokus auf fachlich orientierte Seminartage.
In der Regel wird ein Schülerseminar der Kreissparkasse Waiblingen und – sofern möglich – ein dreitägiges Schwerpunktseminar im Studienhaus Wiesneck in Buchenbach (Südschwarzwald) besucht.
Geplant ist auch eine Zusammenarbeit entweder mit dem Arbeitsamt Waiblingen oder mit der Firma Randstadt im Hinblick auf berufsvorbereitende Seminarmodule.

Lehrwerke am GSG

Wirtschaft, Buchner; Marketing, Bildungsverlag EINS

Link zum Bildungsplan 2016


Link zum Bildungsplan



Druckversion

Willkommen am GSG

Wenn Ihr Kind in der vierten Klasse ist und Sie uns gerne kennen lernen möchten, dann kommen Sie am 30. Januar 2018 zu unserem Informationsabend oder gerne auch am 1. März 2018 beim Tag der offenen Tür vorbei!
mehr

Krankmeldungen

Liebe Eltern, bitte entschuldigen Sie Ihr Kind im Krankheitsfall am ersten Krankheitstag per E-Mail an das Sekretariat und nicht mehr telefonisch. Die E-Mail-Meldung ersetzt nicht die schriftliche Entschuldigung nach zwei Fehltagen.
gsg.sekretariat@fellbach.de

"Annie"

Wir suchen für unser Musicalprojekt ‚Annie’ einen Filmexperten, der kreativ ist, filmen und schneiden kann,...
Bei Fragen oder Interesse bitte bei Herrn Nigl melden.

Ausstellung Religion Klasse 10

Schüler/innen der Jahrgangsstufe 10 stellen in der Kirche ihre Arbeiten zum Thema „Erinnerung: Glaube, Zivilcourage und Widerstand“ vor.
mehr

GSG kompakt

Ein großer Baustein unseres Schullebens ist die Ganztagesbetreuung für die Klassen 5 und 6. Alle Informationen zu GSGkompakt finden Sie hier.

Bewerbungstraining mit der GTÜ 12. und 13. Juli 2017

Zum dritten Mal in Folge konnten unserer Neuntklässler von der Bildungspartnerschaft mit der GTÜ (Gesellschaft für technische Überwachung) mbH profitieren. Frau Daniel, Personalreferentin und Ausbildungsleiterin bei der GTÜ, gab gewohnt professionell und schülernah wertvolle Tipps für die Bewerbung.
mehr zur BP mit der GTÜ
 


© 2010 Gustav-Stresemann-Gymnasium Postanschrift Postfach 42 63 D-70719 Fellbach Hausanschrift: Hofäckerstrasse 8 D-70736 Fellbach           Login
Telefon: +49 711 510 91 16 oder +49 711 - 58 51 632 Fax: +49 711 540 48 97 eMail: gsg.sekretariat@fellbach.de